Folge der Woche: Die Schatzinsel – Die Originale (25)

Eine Zeitreise mit EUROPA: Die Originale

„Die Originale“ ist eine Reihe vom Hörspiellabel EUROPA. Sie versammelt zeitlose Hörspielschätze aus etlichen Jahrzehnten, die bis in die heutige Zeit regelmäßig von Kindern und Erwachsenen „rauf und runter“ gehört werden. Beliebte Literaturklassiker werden mit bekannten Stimmen aus der Szene vertont: u.a. mit Hans Paetsch, Horst Frank, Volker Brandt, Charles Regnier, Konrad Halver.

Ein weiterer Pluspunkt ist die stimmungsvolle Originalmusik. Die CD-Hüllen sind dekorativ mit den Originalillustrationen gestaltet und enthalten gepresste CDs in stilechter Vinyl-Optik.

Das EUROPA-Hörspiel-Archiv

Mit von der Partie sind bekannte Klassiker wie „Winnetou“, „Robinson Crueso“, „Der kleine Lord“, „Moby Dick“ u.v.m. Wir haben uns „Die Schatzinsel“ (Folge 25), nach einer Erzählung (Original: Treasure Island) des schottischen Schriftstellers Robert L. Stevenson, angehört. Hier kannst du nachlesen, was dich erwartet.


Der Pirat John Silver

John Silver treibt ein undurchsichtiges Spiel. Niemand traut ihm über den Weg. Was führt er im Schilde? Der siebenjährige Jim Hawkins (Susanne Hartau) gerät unversehens an die Schatzkarte des berüchtigten Piratenkapitäns.

Ein Schatz, den es zu finden gilt

Bei der Suche nach dem sagenumwobenen Schatz bezahlen viele Seeleute die Gier mit ihrem Leben. Durch Zufall gerät der junge Jim Hawkins in das Netz von Intrigen, Lügen und Verrat. Zusammen mit dem Leibarzt seines Vaters (Jürgen Wegner) sowie dem Baron (Michael Stobbe) macht er sich per Schiff auf den Weg zur Schatzinsel. Doch während der Fahrt entpuppt sich ein Teil der Crew als Piratenbande.

Wer den Schatz suchet, der findet!


Fazit

Inhalt:

Spannung ab der ersten Minute: „Die Schatzinsel“ lebt zweifelsohne vom Nostalgie-Bonus und ist ein akustisches Vermächtnis des beliebten Hörspielsprechers Hans Paetsch. Man kann sich getrost zurücklehnen und sich bei diesem Hörspiel wohlig gruseln. Trotz kleinerer Schwächen überzeugt das Hörspiel durch die Bank. Es ist gleichermaßen für jung und alt gedacht: Die Älteren werden an ihre eigene Kindheit zurückerinnert, als sie mit leuchtenden Augen „Die Schatzinsel“ lasen. Für Jüngere ist es ein hörenswertes Abenteuer, der Eingang in eine Zeitmaschine, die dich 30 Jahre zurückbeamt.

Viele Jahre sind ins Land gezogen. Doch die Besatzung der Hispaniola ist noch immer auf der Reise zur Schatzinsel. Wenn sie nicht gesunken sind, segeln sie noch heute! „Die Schatzinsel“ kann durch die allseits bekannte Handlung überzeugen und mit hervorragenden Sprechern, Hintergrundgeräuschen und Einspielern noch einen draufsetzen. Ein Piratenabenteuer allererster Kajüte … und ne Buddel voll Rum!

Sprecherleistung:

Sprachliche Glanzleistungen gibt es in „Die Schatzinsel“ allerhand. Doch Hans Paetsch als charismatischer einbeiniger John Silver bildet den stimmlichen Höhepunkt. Der furchtlose John Silver bringt alle Aspekte des Charakters auf den Punkt: Mal ist er unterwürfig, dann wieder verschlagen, boshaft, brutal, einschmeichelnd und am Ende mimt er sogar den wohlwollenden Freund.

Den seemännischen Gegenpart bekommen wir in Form von Kapitän Smollett (Jürgen Pooch) zu hören. Einziger Wehrmutstropfen ist die Stimme von Jim Hawkins. Weshalb wurde die Stimme des Siebenjjährigen von einer Frau verkörpert? Das passt nicht. Zu guter Letzt hinterlässt der schaurige Todesschrei des Leichtmatrosen Tom (Sven H. Mahler) einen bleibenden Eindruck.

Geräusche und Musik:

Knarzende Geräusche und scheppernde Musik – all das versetzt dich unmittelbar in das Piratenabenteuer auf hoher See. Das einem Albtraum gleichende verzerrte Piratenlied und das glucksende Meer machen die Hörspieladaption des Klassikers perfekt.

Cover und Titel:

Das Cover der Erstauflage ist trotz des Modelschiffs an Unheimlichkeit nicht zu überbieten.


Fakten

Genre:

Abenteuer

Label:

Studio EUROPA

Gesamtspiellänge:

ca. 61min

Produktionsjahr:

1966 (Original-LP) / 2015


Besetzung:
Jim HawkinsSusanne Hartau
John SilverHans Paetsch
Der alte SeebärWolfgang Rau
Der DoktorJürgen Wegner
Der BaronMichael Stobbe
Der KapitänJürgen Pooch
Der blinde PiratRudolf Fenner
Ein PiratHans Meinhardt (Pseudonym von Dr. Andreas E. Beurmann)
Ein anderer PiratGottfried Lackmann
Leichtmatrose TomSven H. Mahler
Ben Gunn und SeeleuteWolfgang Rau

Das Hörspiel bei Spotify:

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.