Andi Meisfeld … und das Termitenkopftrio (1)

„Andi Meisfeld“, die Ameisen-Abenteuer-Hörspielserie von Musiker und Hörspielproduzent Tom Steinbrecher, feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum! Grund genug, die kleine Jungameise aus Meisenstedt endlich in unsere kassettenbox aufzunehmen. Zur 1. Folge ist zudem im März eine Remaster-Version erschienen. Übrigens: Erst kürzlich trafen wir den Erfinder und kreativen Kopf der Serie Tom Steinbrecher auf der HÖRMICH – eine tolle Begegnung!


Im Auftrag der Königin

Andi Meisfeld (Tom Steinbrecher) ist ein ganz normaler Ameisenjunge in einer kleinen Ameisenkolonie namens Meisenstedt: ein bisschen neugierig, ein bisschen schulmüde und ein bisschen verliebt in Aleska Meisner (Sonita Sodhi). Andi Meisfeld wird zu Unrecht beschuldigt, die zahlreichen Diebstähle in seiner Schule begangen zu haben. Dabei wurde er bloß bei seinen Nachforschungen erwischt. Nur die Königin von Meisenstedt, Arianne die 46. (Nathalie Wernsing), glaubt ihm.

Um dem Dieb das Handwerk zu legen, beauftragt sie Andi nach stichhaltigen Beweisen zu suchen. Fortan ist Andi als Ameisenagent im Auftrag der Königin unterwegs. Mit Unterstützung seines besten Freundes Armin Meisnick (Fabian Soop) kommt er der gefährlichen Diebesbande auf die Schliche. Mir nichts, dir nichts begibt sich Andi Meisfeld in die Fänge des mysteriösen Termitenkopftrios …


Fazit

Inhalt:

Ein Hörspiel über Ameisen? „Klingt schräg“ – ist es auch! Mit der 1. Folge rund um’s Termitenkopftrio bekommen wir eine gute Dreiviertelstunde schrägen, aber anspruchsvollen Hörspielstoff kredenzt. Der erste Jungameisenagent der Welt, Andreas ‚Andi‘ Meisfeld, erlebt allerhand spannende Abenteuer. In einzigartiger Weise und mit großer Detailverliebtheit eröffnet uns Autor Tom Steinbrecher eine charmant-skurrile Welt, in der schnell klar wird: Andi Meisfeld ist kein Eigenbrötler, denn er handelt im Auftrag der Ameisen-Königin.

Kleine Details aus der Welt der Ameisen sind gut recherchiert und umgesetzt: Andi und seine Freunde sind stets darauf bedacht, ihre Duftspur nicht zu verlieren. Die Kleinstadt Meisenstedt hat nur rund 5 Millionen Einwohner und in der Schule steht Blätterspringen und die Pflanzenwelt auf dem Lehrplan. Die vielen „ameisentypischen“ Redewendungen bekommen aufgrund der sympathischen Darbietung einen sehr unterhaltsamen Anstrich.

Im von Mystery und Action dominierten Hörspielmarkt bietet Andi Meisfeld eine liebenswerte Alternative mit einer Prise Verrücktheit und ohne Gänsehautschauer. Die Story bewegt sich dabei im Rahmen klassischer Kinderermittlerserien wie TKKG oder Fünf Freunde. „Andi Meisfeld“ gelingt es, in eine andere Welt versetzt zu werden und bietet zudem eine gute Alternative zu gängigen Hörspielproduktionen. Es ist witzig, spannend und äußerst originell. „Andi Meisfeld … und das Termitenkopftrio“ ist ein überzeugendes Hörspiel-Debüt und nach nunmehr 10 Jahren echter Hörspielkult – nicht nur für Kinder!

Sprecherleistung:

Die Sprecherliste ziert ein guter Mix aus altbekannten und frischen Stimmen. Neben Eckart Dux, Konrad Halver und Andreas von der Meden hören wir seinerzeit neue Hörspielstimmen wie Nathalie Wernsing und Sonita Sodhi. Hervorzuheben ist allen voran natürlich Tom Steinbrecher als Andi Meisfeld (Erfinder, Autor und Produzent) und Fabian Soop als sein Kumpel Armin Meisnick. Den beiden gelingt es immer wieder, die Dialoge so klingen zu lassen, als wären sie soeben völlig spontan erfunden worden. Die Sprecher, die zum großen Teil nicht absolute Profis sind, machen einen richtig guten Job. Kleinere stimmliche Schwächen tragen zur Sympathie bei und schmälern keinesfalls den Hörgenuss.

Geräusche und Musik:

Für die Musik ist Plotzka verantwortlich, der eine tolle Untermalung des Hörspielgeschehens geschaffen hat. Die Geräusche fügen sich gut in die einzelnen Sequenzen ein. Geräusche und Musik laufen beide eher im Hintergrund ab und werden nicht übermäßig eingesetzt – angenehm für’s Ohr!

Cover und Titel:

Das Cover ist schlicht gehalten. Und doch lenkt gerade diese Einfachheit die Aufmerksamkeit auf dieses tolle Hörspiel. Schlicht und stilecht!


Fakten

Genre:

Detektiv / Tiergeschichten

Label:

DreamLand Productions / Maritim

Gesamtspiellänge:

ca. 45min.

Produktionsjahr:

2007 (REMASTERED 2017)


Besetzung:

Andi MeisfeldTom Steinbrecher
Armin MeisnickFabian Soop
Aleksa MeisnerSonita Sodhi
Königin ArianneNathalie Wernsing
Arkor MeislingerRobert Glaser
Dr. Altü MeisenbecherEckart Dux
Dr. Arnobald MeistroAli Sommer
Anna MeisfeldKatharina Gens
Königlicher AufpasserRonny Schmidt
Arved MeisleberJoschi Hajek
Diener ArndtAndreas von der Meden
LehrerinHeike Seeler
Kommissar MeisnerKonrad Halver
BusfahrerThomas Birker
BedienungSebastian Roth
Polizist 1Heiko Janning
Polizist 2Kai Fanslau
2. TermitenkopfJojo Brandt
3. TermitenkopfNina Jones
RadiomoderatorOliver Speckmann
Das Hörspiel bei Spotify

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.