Die drei ??? – Signale aus dem Jenseits (188)

Die drei Fragezeichen - Signale aus dem Jenseits

„Signale aus dem Jenseits“ ist die neueste Folge aus dem Die drei Fragezeichen Universum. Der 188. Fall erschien am 28. Juli 2017 selbstverständlich bei EUROPA. Wie uns die neue Folge gefallen hat und was uns besonders gestört hat, erfahrt ihr jetzt und hier:


Streit im Hause Jonas

Tante Mathilda hat eine neue Lieblingssendung. In „Karma Hour“ empfängt die Moderatorin Astrala Anrufe von Personen, die kürzlich einen schweren Verlust erlitten haben. Das Besondere daran ist: Astrala nimmt live in der Sendung Kontakt mit den Toten auf. Titus Jonas ist alles andere als begeistert von der Sendung und tut das Ganze als den größten Schwachsinn ab. Man kann keinen Kontakt zu Toten aufnehmen, das ist alles erlogen, was in dieser Sendung passiert. Tante Mathilda ist entsetzt und vor allem der Meinung, dass Astrala keine Betrügerin ist.

Bob soll sich ein Bild machen

Mitten im Streitgespräch erscheint Bob auf dem Schrottplatz, auf der Suche nach seinem Freund Justus. Der erste Detektiv ist nicht zu Hause, Bob wird aber sofort von Tante Mathilda instruiert, sich die Sendung einmal anzuschauen, sich selbst ein Bild zu machen und vor allem Onkel Titus davon zu überzeugen, dass es sich dabei um keinen Schwachsinn handelt. Gesagt, getan. Bob sitzt bei Familie Jonas also vor dem Fernseher und als er die Stimme von Astrala hört, muss er nur kurz in sich gehen. Diese Stimme kennt er. Er hat sie nicht nur einmal gehört. Dass Astrala wohl nicht ernsthaft Kontakt zu Toten aufnimmt, ist auch Bob sehr schnell klar. Aber was ihn eigentlich viel mehr interessiert, ist die Frau, die hinter Astrala steht. Kann es tatsächlich sein, dass es sich hier um eine alte Bekannte handelt?

Alte Bekannte auf Rachefeldzug

Ein Schuss, ein Unbekannter, ein Feuer auf dem Schrotthaufen & eine alte Bekannte, die die drei Fragezeichen mit einem Fall beauftragt, in dem vor allem Bob mehr verwickelt sein könnte, als ihm eigentlich lieb ist. Und dann kommen auch noch Drogen ins Spiel. „Signale aus dem Jenseits“ bietet allerhand …


Fazit

Inhalt:

[Achtung Spoiler!]
Mit der 188. Folge der Die drei Fragezeichen sind wir nicht so recht warm geworden. Es fängt schon damit an, dass Tante Mathilda von dieser Sendung überzeugt ist und denkt, dass die Moderatorin tatsächlich Kontakt mit Toten aufnehmen kann. Seit wann ist Frau Jonas so realitätsfern? Kein Wunder, dass Onkel Titus da ein wenig ausfällig wird. Aber sie ist nicht die Einzige, die sich komisch verhält. Auch unser Dritter, verantwortlich für Recherchen und Archiv, verhält sich sehr sehr sonderbar. Wieso fährt er mit einer Pizza ins Studio, um Clarissa Franklin persönlich zu treffen? Ungewollt bringt er durch seinen Pizzaservice zwei Racheakte ins Rollen. Immer wenn Bob die Stimme von Clarissa Franklin hört, scheint er nicht mehr bei Sinnen zu sein und freizudrehen. Bei der ein oder anderen Stelle wirkt es doch tatsächlich so, als würde er für Franklin mehr empfinden.
[Spoiler Ende!]

Nichtsdestotrotz kommt durch den verzwickten Fall hier und da doch Spannung auf, wenngleich es auch Phasen gibt, die langatmig erscheinen. Möglicherweise ein guter Mix? 😉 Mit Racheplänen wird in dieser Folge jedenfalls nicht gespart. Zwei geprellte Frauen wollen die drei Detektive am Ende bluten sehen. Also nicht bildlich. Ob ihnen das gelingt? Das verraten wir an dieser Stelle nicht 😉 . Kurz: Die Einführung in den Fall fanden wir gelungen, die B-Seite verliert etwas den Fokus und dehnt sich einfach zu lange aus.

Sprecherleistung:

Uns ist, was die Sprecherleistung betrifft, nichts Außergewöhnliches aufgefallen. Titus Stimme (Rüdiger Schulzki) ist immer noch etwas ungewohnt für unsere Lauscher und Clarissa Franklin (Judy Winter) bedeutet auch nie Gutes, wenn sie in einem Die drei Fragezeichen Fall mit von der Partie ist.  An Axel Milberg als Erzähler haben wir uns schnell gewöhnt. Seine ruhige, unaufgeregte Art gefällt uns.

Alles in allem ist die Leistung der Sprecher solide.

Geräusche und Musik:

Die Standardmusik der drei Detektive bekommen wir auch in der 188. Folge auf die Lauscher. In Spannungsmomenten haben wir es mit leiser und zugleich eindringlicher Musik zu tun. Das wird nahezu perfekt umgesetzt.

Cover und Titel:

Schon bei dem Titel hätte man sich denken können, dass der Fall etwas abstrus wird. Das Cover lädt jetzt auch nicht unbedingt dazu ein, sich die 188. Folge anzuhören. Zu sehen bekommen wir eine Kugel, die von langen Greifern (langen Fingern) gehalten wird. In der Kugel spiegelt sich ein wütendes Gesicht – wem dieses Gesicht aber gehört, kann man nur vermuten. Cover und Titel passen aber auf verquere Art und Weise zusammen.


Fakten

Genre:

Krimi / Abenteuer / Freundschaft

Label:

EUROPA

Gesamtspiellänge:

ca. 80 Minuten

Produktionsjahr:

2017


Besetzung:
ErzählerAxel Milberg
Justus JonasOliver Rohrbeck
Peter ShawJens Wawrczeck
Bob AndrewsAndreas Fröhlich
Clarissa FranklinJudy Winter
Laura StrykerRegina Lemnitz
Inspektor CottaHolger Mahlich
Tante MathildaKarin Lieneweg
Onkel TitusRüdiger Schulzki
AnruferinTopsy Küppers
AnruferOliver Kalkofe
RegisseurNikolas Tantsoukes
StephenTimo Hempel
RedakteurinReinhilt Schneider
GodweenAndré Minninger
Sax SandlerChristian Concilio

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.