Folge der Woche: Die drei ??? GPS-Gangster (168)

Folge der Woche. Das sagt eigentlich schon alles aus! Wir möchten dir jede Woche eine für uns ganz besondere Folge vorstellen. Dabei wird es sich zunächst vorwiegend um Die drei Fragezeichen-Folgen handeln. Viel Spaß!


In dieser Woche hat es “GPS-Gangster” zur Folge der Woche geschafft. Wieso? Als eine der neueren Folgen der „Die drei Fragezeichen“-Reihe hat diese besonders viel Spaß gemacht und gefallen, weil sie sich mit einem aktuellen Thema beschäftigt, dem Geocaching, einer modernen Schnitzeljagd wie Justus Jonas zu sagen pflegt:

Nun ja. Mir war bekannt, dass es sich dabei um eine Art moderner Schnitzeljagd handelt, bei der es gilt mithilfe eines GPS-Geräts sogenannte Caches, also Verstecke zu finden, von denen nur die Koordinaten, also die Angabe von Längen- und Breitengrade bekannt sind. Diese Caches beinhalten dann Gegenstände aller Art und ein Logbuch, in dem man den eigenen Fund vermerkt.

Mit viel Spaß und Spannung begleiten uns die drei Detektive durch eine aufregende Verfolgungsjagd mittels Koordinatenrätseln. & was auch noch gefällt in dieser Folge: Justus Jonas hat nach langer Zeit mal wieder sein Herz vergeben und generell erscheint diese Folge als ein großes Eifersuchtsdrama. Aber lies selbst:


 Die drei ??? beim Geocaching

Justus, Peter und Bob nehmen an einem Geocaching-Wettbewerb in Rocky Beach teil. Dafür mussten sie ein Rätsel lösen, um die Geocaching-Koordinaten zu berechnen. Hochmotiviert, wie man sie kennt, ziehen die drei Detektive mit einem GPS-Gerät durch die Gegend, um am Ende ihr Geocache zu finden, das in diesem Fall die Prinzessin ist. Kurz vor Schluss finden sie die Prinzessin, liegend in einem Teich; bei ihr eine Uhr, auf der nur noch wenige Sekunden verbleiben. Die drei Detektive kommen zu spät und gehen aus dem Geocaching-Wettbewerb leider nicht als glückliche Sieger hervor.

Track-Cracker-Verein ehrt die drei Detektive

Auf der Veranstaltung des Geocaching-Wettbewerbs werden die drei Fragezeichen dennoch ausgezeichnet, weil sie die Rätsel am schnellsten gelöst haben, auch wenn sie die Prinzessin nicht retten konnten.

Die Drei Fragezeichen sind Geocaching-Neulinge und konnten dennoch ihr Können beim Track-Cracker-Verein unter Beweis stellen. Ihnen wird die silberne Track-Cracker-Nadel verliehen und ein nagelneues GPS-Gerät bekommen sie geschenkt.

Diebstahl und Verbrechen beschädigen das Geocaching

Während der Vereinsveranstaltung kommt Mrs Rodman (Gabi Libbach) auf die drei Detektive zu und berichtet von einem Problem, das einen gewissen „Captain Skull“ betrifft. Er ist ein Dieb von ganz besonders teuren Kunstgegenständen, die er mithilfe von Koordinatenrätsel verschwinden lässt. Mrs Rodman befürchtet, dass das Hobby ihres Sohnes Benjamin (Henning Karge) und der Verein durch die vielen Verbrechen beschädigt werden könnten.

Polizei-Chef beauftragt die drei Detektive mit dem Skull-Fall

Am darauffolgenden Tag werden die drei Detektive ins Polizeipräsidium gebeten. Dort werden sie über Inspektor Cotta (Holger Mahlich) mit dem Skull-Full beauftragt. „Captain Skull“ soll in den vergangenen Tagen sechs Diebstähle verübt haben. Justus, Peter und Bob sind Feuer und Flamme und gehen dem Ganzen nach. Sie versuchen auf einer actionreichen Jagd durch die von Skull gesetzten Caches und Rätsel an ihn heranzukommen, allerdings scheint er immer einen Schritt voraus zu sein. Ob es den drei Detektiven am Ende gelingt, den Übeltäter zu fassen? Hört am besten selbst rein!


Kurzfazit

Inhalt:

Moderne, schnelllebige Folge, die auch Nicht-Geocachern das GPS-Spiel näherbringt. Der Fall an sich war nicht herausragend spannend, aber aufgrund viel Witz und Charme war es eine solide Leistung.

Sprecherleistung:

Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich liefern eine konstant gute Leistung in dieser Folge ab. Mit viel Humor, aber auch den notwendigen Querelen zwischen den Detektiven, zeigen sie, dass sie es einfach drauf haben. Thomas Fritsch, als Erzähler der Folge, leitet den Zuhörer robust und sicher durch das Hörspiel. Auffallend, weil schrill, wirkt lediglich die Stimme von “Captain Skull”. Diese Tarnstimme lässt den Zuhörer nochmal aufhorchen!

Geräusche-Umsetzung:

Gleich zu Anfang wird es gruselig/raschelig/aufregend für das Ohr, da die drei Detektive auf Schnitzeljagd gehen und das im Wald. Es herrscht eine gemütlich-spannende Mischung der Zwischen-Szenenmusik die ganze Folge über. Hier und da gibt es Vogelgezwitscher, allerdings klingt das, als wären die drei Detektive im Tropenhaus im Zoo unterwegs und dabei ist nicht das Gequake von Blackbeard gemeint! Während der Track-Cracker-After-Show-Party läuft leise Hintergrundmusik. Es fallen Geräusche auf, die ertönen, wenn sich Charaktere bewegen sollen. Diese erscheinen dabei nicht sehr glaubwürdig. Grundsätzlich ist die Umsetzung der Geräusche beim GPS-Gangster aber solide.

Gesamtspiellänge:

78min18


Lieblingszitat(e):

Inspektor Cotta: „Hat sich einer von euch Prescotts Töchterchen geangelt oder wie habt ihr das angestellt? – Bob?“

Bob gilt wohl einfach auf alle Zeit als der Frauenheld unserer drei Detektive!


Besetzung:

ErzählerThomas Fritsch
Justus JonasOliver Rohrbeck
Peter ShawJens Wawrczeck
Bob AndrewsAndreas Fröhlich
Deborah RodmanGabi Libbach
Samuel RodmanChristian Concilio
Benjamin RodmanHenning Karge
Vallery FlockheartCaroline Kiesewetter
CottaHolger Mahlich
Nigel TillermanLutz Mackensy
Josh ReillyNicholas Müller
LexingtonSascha Eigner
ReporterRasmus Borowski
JournalistinNicola Melissian
PrescottRolf Becker
Sergeant MoralesPeter Weis
Mr. ArvidsonGosta Liptow
Mrs. ArvidsonHedy Haase
MannAndreas Becker

 

Schreibe einen Kommentar