#2 Monster-Woche: Was bisher geschah (Staffel 1+2)

Monster 1983 Staffel 1 und 2 - was bisher geschah!

Noch … 7 Tage!

Seit einem Jahr warten wir auf die 3. Staffel der gigantisch-spannenden Hörspielserie “Monster 1983”. An Halloween ist es soweit und das Warten hat endlich ein Ende. Damit du noch einmal einen Überblick bekommst, haben wir für dich Staffel 1 und 2 noch einmal gehört und wichtige Handlungsstränge zusammengefasst. Damit bist du bestens gewappnet für Staffel 3!

Der folgende Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit! ;-)


Staffel 1

Sommer 1983: Ein Neuanfang in Harmony Bay

Tom Cody verschlägt es mit seinen Kindern Amy und Michael in ein kleines Städtchen an der Küste, nach Harmony Bay, Oregon. Der Grund für den Tapetenwechsel von Florida in die Küstenstadt war der plötzliche Tod seiner Frau und der Mutter seiner Kinder. Harmony Bay erscheint auf den ersten Blick (oder eher Lauscher) tatsächlich harmonisch – wie der Name schon sagt. Harmony Bay ist ein Ort, an dem man sich zurückziehen kann und in dem aber dennoch jeder jeden kennt. Cody erhofft sich für seine Familie einen Neuanfang und vor allem ein wenig Ruhe.

Cody fängt in der Polizeistation von Harmony Bay als Sheriff an – in seinem Team die bezaubernde Deputy Taylor Dunford sowie der zunächst etwas miesepetrige Deputy Landers. Landers scheint zunächst ein schwieriger Charakter zu sein, er reagiert trotzig, ganz egal, was sein neuer Vorgesetzter macht und tut. Codys Vorgänger – Sheriff Gibson – hatte wohl nach anderen Regeln gespielt bis zu jenem Zeitpunkt, als er spurlos verschwand. Die junge Taylor hingegen ist von Beginn an gut auf Cody zu sprechen, um nicht zu sagen sehr gut. Zusammen geben die beiden ein gutes Team ab.

Ein Spion verschwindet

Als ein Gefangenentransport am Rande von Harmony Bay von der Straße abkommt und in den Klippen hängt, finden Cody und Taylor lediglich die zwei toten Fahrer auf: Der Laderaum ist zwar voller Blut, aber leer. Kurze Zeit später erscheinen zwei Herren (Bricks und Fisher) in Anzug, die sagen, sie seien von der Regierung und auf der Suche nach dem russichen Spion, der sich im Gefangenentransport hätte befinden müssen. Um die genaue Identität machen die beiden Herren ein großes Geheimnis.

Ein Serienkiller in der Küstenkleinstadt

In kürzester Zeit werden Sheriff Cody und sein Team mit mehreren Toten konfrontiert, die alle eines gemeinsam haben: ein mutmaßlich qualvoller Tod durch einen Einstich im Rücken. In Harmony Bay ist ein Serienkiller am Werk; Doc Schultz attestiert, der Killer sauge seinen Opfern regelrecht die Luft aus der Lunge, bis sie qualvoll ersticken. Sheriff Cody, Deputy Landers und Taylor stehen vor einem mysteriösen Rätsel. Während ihnen allmählich die Zeit davonrennt, sterben immer mehr Bewohner auf jene grauenvolle Art Weise. Derweil sind die Herren von der Regierung auf der Suche nach dem angeblich gefährlichen Spion.

Der Nachtmahr

Nach und nach macht es die Runde, dass ein “Monster” beziehungsweise ein “Nachtmahr” in Harmony Bay sein Unwesen treibt und daher so viele Todesopfer zu beklagen sind. Lange Zeit weiß man aber nicht, wer tatsächlich hinter den Morden steckt. Der sogenannte Nachtmahr kommt, wenn alle schlafen, er sucht sich seine Opfer gezielt aus, denn er bringt nur Menschen um, die besonders böse sind.

Irgendwann kommt für den Hörer ans Licht, dass Amy der Nachtmahr sein soll. Bricks und Fisher sind drauf und dran, Amy und den Nachtmahr zu fangen …

Die Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli

Während dieser Grausamkeiten sind die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli 1983 im vollen Gange. Michael trifft sich oft mit seinen Kumpels Bacon und Toby sowie der hübschen Flower und seine kleine Schwester Amy ist viel mit ihrer Babysitterin Susan unterwegs. Die Wahrsagerin Signora Marzini auf dem Jahrmarkt am Hafen beteuert, dass etwas Schlimmes passieren und dass vor allem Amy darin verwickelt sein wird.

Auf der Flucht

Am Tag des Unabhängigkeitstages bekommt Michael Hausarrest auferlegt und soll auf seine Schwester Amy aufpassen. Schließlich kann er der Verlockung jedoch nicht widerstehen, doch zum Feuerwerk mit seiner Freundin Flower zu gehen. Michael beschließt kurzerhand, seine Schwester allein zu Hause zurückzulassen. Sie schläft ja schon, was soll da schon groß passieren …?

Als Bricks und Fisher den russischen Spion erwischt haben, befüllen sie seine Lunge mit einem bestimmten Mittel. Da der Nachtmahr vor allem Menschen umbringt, die im Leben schreckliche Dinge getan haben, ist der russische Spion quasi das perfekte Lockmittel. Auf diese Weise nehmen Bricks und Fisher den Nachtmahr in Beschlag, doch der Trumpf währt nicht lange. Deputy Landers, der sich ebenfalls vor Ort befindet, kann sich von Bricks losreißen. Der Nachtmahr kann entkommen und Amy zu ihrem Elternhaus zurückkehren.

Im Anschluss flieht Cody mit seinen zwei Kindern aus der Stadt …


Staffel 2

Der Versuch, Amy zu retten

Sheriff Cody ist mit seinen Kindern Amy und Michael aus Harmony Bay geflohen. Auch Deputy Taylor befindet sich nicht mehr in der Hafenstadt. Cody ist verzweifelt und will seiner Tochter, in der der Nachtmahr steckt, natürlich helfen. Daher geht er mit ihr zu einem Asiaten, der dafür sorgen kann, dass der Nachtmahr in Amy verschwindet. Drei Jahre lang muss dieser Mann Amy eine Medizin zubereiten, die sie täglich einnehmen muss. Tut sie das nicht, wird der Nachtmahr für immer ein Teil von ihr sein.

Landers wird zum Sheriff

Währenddessen scheint es in Harmony Bay wieder etwas ruhiger zuzugehen. Deputy Landers wird – nach Codys Flucht – kurzerhand zum Sheriff ernannt. Mit dieser Position hatte er ohnehin nach Gibsons Verschwinden schon geliebäugelt; er macht sich auf seiner neuen Position ganz gut.

Ein Ort der Perversion

Der Manila Club ist ein Begriff, der in der 1. Staffel hier und da schon aufgekommen ist. In Staffel 2 findet er noch öfter Verwendung, wenngleich man nicht genau weiß, was sich dahinter verbirgt. Landers macht seltsame Funde und auch die Jugendlichen Toby, Flower und Bacon kommen mit dem Manila Club ungewollt in Berührung. Letztlich kommt ans Licht, dass der Manila Club hauptsächlich in einer Höhle praktiziert wird. Es handelt sich um einen von Bürgermeister White initiierten “Verein”, in dem Menschen ein Bordell erahnen und in dem nicht nur Frauenhandel stattfindet, sondern auch die Freier schwer misshandelt werden. Code-Wort: Haifischplazenta.

Ein versunkenes Auto und Neuigkeiten über Gibson und Taylors Vater

Sheriff Gibson wird derweil in seinem Wagen im Cooper’s Lake gefunden. Allerdings war er schon tot, bevor er mit dem Wagen im See gelandet ist. Daher stellt sich die Frage: Wer hat den alten Sheriff auf dem Gewissen? In der Zwischenzeit erfährt Taylor von Mr Hunter einiges über ihren Vater und sein Verlangen, Amy in die Hände zu bekommen.

Der Nachtmahr übernimmt die Kontrolle

Als Cody eines Abends weg muss und Michael abermals auf seine Schwester aufpassen soll, hat dieser schwer damit zu kämpfen, Amy wachzuhalten. Der Nachtmahr in Amy fordert das Mädchen auf, ins Badezimmer zu gehen und abzuschließen. Michael kann nichts dagegen tun und der Nachtmahr übernimmt die Kontrolle über das Mädchen.

Amy kehrt derweil in ihre Heimatstadt zurück – nach Harmony Bay. Inzwischen hat sich das Grauen herumgesprochen, einige Bewohner wissen, dass Amy sehr gefährlich ist. Der Tag, an dem sie zurückkehrt, ist Halloween. Wie könnte es besser passen? Alle sind verkleidet und in Partystimmung. Das Kindermädchen Susan kehrt ebenfalls zurück nach Harmony Bay. Was Amy nicht weiß, ist, dass inzwischen Sheriff Landers im “Haus des Sheriffs” wohnt, wo Amy zuvor mit ihrem Vater und ihrem Bruder gelebt hatte. Auch Susan wusste dies nicht, als sie bei Sheriff Landers klingelt – mit Amy im Schlepptau, die ganz allein auf der Straße herumgeirrt ist.

Amy – auf der Suche nach ihren Kindern

Susan sagt, Amy erzähle wirres Zeug – sie sei auf der Suche nach ihren Kindern. Das hat nichts, aber auch gar nichts Gutes zu bedeuten. Sie sei voller Blut und stünde neben sich. Landers schickt Susan nach Hause und nimmt Amy mit ins Haus. Bacon ist noch wach und fragt: “Amy – was machst du denn hier?” und das letzte, was man von dem kleinen Mädchen hört, ist: “Amy – wer ist Amy?” – Zack Bumm – aus.


Wie es wohl weitergeht im beschaulichen Harmony Bay… ? :-)

2 Kommentare bei „#2 Monster-Woche: Was bisher geschah (Staffel 1+2)“

  1. Vielen, vielen Dank für diese tolle Zusammenfassung! Ich komme jetzt erst dazu die dritte Staffel zu hören und konnte die Geschehnisse so super auffrischen ?

    1. Liebe Janine, wir freuen uns, dass Du auf diese Weise in die Monster-Welt abtauchen kannst. :-)
      Viele Hörspielgrüße – Laura von kb

Schreibe einen Kommentar