Hörspielserie Der nasse Fisch

Heute geht die Serie “Babylon Berlin” im Ersten an den Start. Um 20:15 Uhr geht es los. Anlässlich der Serie wird heute die dazugehörige Hörspielserie “Der Nasse Fisch” zeitgleich in der ARD Audiothek bereitgestellt. Sowohl “Babylon Berlin” als auch die Hörspielserie “Der nasse Fisch” sind Adaptionen von Volker Kutschers Kriminalroman aus dem Jahr 2008.

“Der nasse Fisch” ist eine Koproduktion von Radio Bremen, WDR und rbb und soll eine perfekte Ergänzung zur Serie sein. Alle acht Folgen werden bereitgestellt, die die Stimmung der Weimarer Republik und der Goldenen Zwanziger in Berlin perfekt einfangen. Anschließend wird die Hörspielserie auch im Radio bei Bayern 2, Bremen Zwei, hr2-kultur, mdr KULTUR, NDR Kultur, Kulturradio des rbb, SWR2, SR 2 Kulturradio, WDR 3 und Deutschlandfunk Nova zu hören sein. Das Hörspiel zu verpassen ist also quasi unmöglich!

Worum geht es?

… das verrät uns im Groben direkt einmal der Klappentext des Romans:

Berlin 1929: Kriminalkommissar Gereon Rath erlebt eine Stadt im Rausch. Kokain, illegale Nachtclubs, politische Straßenschlachten – ein Tanz auf dem Vulkan. Der junge, ehrgeizige Kommissar, abgestellt beim Sittendezernat, schaltet sich ungefragt in Ermittlungen der Mordkommission ein – und ahnt nicht, dass er in ein Wespennest gestochen hat …

 

Mit diesem Roman beginnt eine sensationelle Serie, mit der Volker Kutscher den Kriminalkommissar Gereon Rath durch das Berlin der 20er- und frühen 30er-Jahre und mitten in die politischen und gesellschaftlichen Umbrüche der Zeit schickt.

(Quelle: Kiepenheuer & Witsch)

Neben der Geschichte um Kriminalkommissar Gereon Rath soll die musikalische Umsetzung eine große Rolle spielen. Für das Hörspiel wurde extra Musik komponiert und vom WDR Funkhausorchester eingespielt. Geräusche und Musik sind – wie wir ja alle wissen – besonders wichtig, um die richtige Atmosphäre zu erzeugen. Wir sind daher äußerst gespannt!

Sprecher in “Der nasse Fisch” sind unter anderem: Ole Lagerpusch, Alice Dwyer, Ulrich Noethen, Reiner Schöne,  Peter Lohmeyer, Anna Maria Arkona, Denis Moschitto, Stefan Kaminski, Uwe Ochsenknecht, Udo Schenk, Andreas Hoppe u. v. m. Bearbeitet wurde die Serie von Thomas Böhm, Regie hat Benjamin Quabeck geführt. Komposition, Liedtexte und Musik sind von Verena Guido mit Ensemble und dem WDR Funkhausorchester.

Weitere Informationen zur Hörspielserie findest du auf daserste.de oder auf wdr.de

Schreibe einen Kommentar