Head Money – eine Hörspielserie von Günter Merlau

Head Money – eine Hörspielserie von Günter Merlau

Am 21. Februar 2020 ist die Hörspielserie HEAD MONEY bei LAUSCH Medien an den Start gegangen. Geplant sind insgesamt drei Staffeln à 6 Folgen, wobei jede Folge um die 50 Minuten lang ist. Die Serie wurde von Günter Merlau, Roland Heep und Gerry Streberg geschrieben und ist ohrenscheinlich dem Genre Thriller zuzuordnen. Aber worum geht es eigentlich und welchen Eindruck hat uns HEAD MONEY bislang vermittelt?

Der Klappentext

100 Millionen Dollar für den Kopf eines Milliardärs—die anonyme Organisation „Janus” greift zu drastischen Mitteln, um der sozialen Ungleichheit buchstäblich an den Kragen zu gehen. Und was Politik und Presse zunächst für eine Provokation halten, wird zu einer echten Bedrohung für die Superreichen dieser Erde. Wer steckt hinter der Verschwörung? Und was macht es mit einer zunehmend auseinander driftenden Gesellschaft, wenn die Reichsten der Reichen für vogelfrei erklärt werden?

Eine hochdramatische Thrillerserie über das verzweifelte Bemühen der Behörden, den Kopfgeldjägern zuvorzukommen und die Hintermänner von „Janus“ zu enttarnen.

Die Dystopie einer fragilen Gesellschaft, die durch das Zündeln an vulnerablen Stellen in Flammen aufgeht. Und eine ethisch-moralische Auseinandersetzung mit den großen Fragen unserer Zeit—nach sozialer Verantwortung, der Verteilung von Ressourcen und der Zukunft unseres Planeten.

Zum Audiotrailer geht es >>> hier <<< entlang!

Worum geht es in Folge 1?

Sophie Thiele (Lara Grellmann) ist Gaming-Bloggerin und für ihre Community live auf der gamescom in Köln. Gerüchten zufolge wird heute auf der Messe bekannt gegeben, was hinter der “JJ-Kampagne” steckt. Sophie hat ihre Hausaufgaben gemacht und herausgefunden, wer zumindest teilweise bei der Werbekampagne mitgewirkt hat und möchte unbedingt ein kurzes Interview mit ihm ergattern. Sie mutmaßt, dass es in diesem neuen spektakulären Videospiel um die soziale Ungleichheit bzw. Ungerechtigkeit auf der Welt geht, um die Weltwirtschaftskrisen, den schwarzen Freitag von 1929 und wohl auch um Nigeria. Während die gamescom ihren Lauf nimmt, beobachtet Sophie einen Mord und gerät schließlich selbst in Gefahr …

Andernorts geht es bei einem Live-Panel darum, wie viele Steuern multinationale Konzerte eigentlich zahlen müssen. Doch dann wird plötzlich das Video der “JJ-Kampagne” ausgestrahlt, in dem soziale Ungleichheit thematisiert und ein Kopfgeld in Höhe von 100 Millionen Dollar auf einen Milliardär ausgesetzt wird.

Alles nur Spiel und Spaß? Sehr wahrscheinlich nicht … :-)

Unser Eindruck

Von der ersten Folge auf eine ganze Staffel schließen? Schwierig, aber auch nicht notwendig. In Folge 1 wurden viele Handlungsstränge geöffnet und gleichzeitig viele Charaktere ins Spiel gebracht. Das Erzähltempo ist also entsprechend hoch. Aktuell fehlt noch ein wenig der Überblick und dennoch hat die Folge einen guten Gesamteindruck vermittelt.

Die Sprecher fallen in dieser ersten Folge positiv ins Gewicht. Hier hat sich LAUSCH Medien nicht lumpen lassen. Auch wenn wir nicht alle Sprecher aus dem Cast bereits vorher kannten, machen sie durch die Bank weg einen guten Job. Besonders positiv finden wir es übrigens auch, wenn Autoren/Produzenten selbst Teil der Hörspiele werden und Sprecherrollen übernehmen, so Günter Merlau als Alexander Schachat, der eine Politikerrolle im Hörspiel einnimmt..

Geräusche und Musik in HEAD MONEY runden den guten Eindruck entsprechend ab. Spannung / Aufgeregtheit wird an den richtigen Stellen mit passender, dramatischer Musik untermalt; die Geräuschkulisse ist authentisch und sorgt für ein angenehmes Hörerlebnis.

// Insgesamt hat uns die erste Folge von HEAD MONEY gut gefallen. Inhalt, Sprecherleistung, Geräusche und Musik sind professionell und gut umgesetzt, sodass wir hier einen klaren kb-tipp abgeben. Wir sind gespannt auf die Folgen 2 – 6 und freuen uns auf das kommende “Kino” im Kopf. :-)

Besetzung:

Erzähler | Uve Teschner
Bjarka Larsen | Julia Nachtmann
Edmund Nigel Ashdown | Rolf Becker
Abebe Enyasi | Dayan Kodua
Philipp Ott | Martin Wolf
Sophie Thiele
| Lara Grellmann
Steffen Marquardt
| Stefan Brentle
Alexander Schachat
| Günter Merlau
Verena Becker
| Verena Wolfien
Edward Silberstein
| Jürgen Holdorf
Christina Kowalczyk
| Tanja Samrotzki
Terrje Knut Paulsen | Bernd Hölscher


In eigener Sache:

Für diesen Blogbeitrag wurde uns die erste Folge der ersten Staffel von LAUSCH Medien zur Verfügung gestellt. Der Text wurde in Eigenregie erstellt und spiegelt unsere persönliche Meinung wider. Sie wurde in keiner Weise von Autoren, Produzenten oder Labels beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.