Arzu – Ein Hörspiel von Milena Aboyan und Sirius Kestel

Ende November 2020 ist das Hörspieldrama ARZU. von Milena Aboyan und Sirius Kestel erschienen. Wir haben bei Wolfy Office ein Rezensionsexemplar angefragt und erhalten. Das Hörspiel basiert auf einem wahren Verbrechen. Es wird vorab darauf hingewiesen, dass physische und psychische Gewalt sowie eine Entführung thematisiert werden, weshalb man das Hörspiel entweder gar nicht oder zumindest in Anwesenheit einer vertrauten Person hören sollte, sofern diese Thematik gegebenenfalls traumatische Erlebnisse auslöst. Worum aber geht es konkret? Arzu (Rana Farahani) ist zu Besuch bei ihrem Freund Alex (Boris Keil). Sie scheint sich von…

Beitrag ansehen

Weihnachtsspezial: 2. Advent

Bibi Blocksberg – Die Weihnachtsmänner (38), oder: … wie eine kleine Hexe versucht, Weihnachten zu retten. Weihnachten bedeutet für uns auch immer in Kindheitserinnerungen schwelgen. Aus diesem Grund haben wir uns heute zum 2. Advent für dieses Weihnachtshörspiel aus unserer Kindheit entschieden. Worum geht’s? Vormittags am 24. Dezember im Hause Blocksberg – Barbara, Bernhard und Bibi sind nicht allein. Sie haben Weihnachtsbesuch von Marita, denn ihre Eltern sind über die Weihnachtsfeiertage in die Südsee geflogen und lassen ihre Tochter bei ihrer besten Freundin. Außerdem ist da noch Matze, Matze ist…

Beitrag ansehen

Re:Produktion – Ein Hörspiel von Vivien Schütz und Stefanie Heim

Die neue Folge der Woche dreht sich um das Kurzhörspiel Re:Produktion von Vivien Schütz und Stefanie Heim. Das lediglich 15-minütige Hörspiel hat erst kürzlich den ARD PiNBall (ein Newcomerpreis für die freie Hörspielszene, Gesamtspiellänge des Hörspiels max. 15 Minuten) gewonnen und hat die Besonderheit, dass es ausschließlich aus Sprachnachrichten besteht. Worum geht es? In Re:Produktion sprechen zwei Freundinnen ausschließlich über Sprachnachrichten miteinander. Die eine befindet sich derweil in New York, während die andere in Erfurt lebt. Sie führen eine Fernfreundschaft und halten sich mittels Sprachnachrichten, wie es viele von uns…

Beitrag ansehen

Gestatten, Piefke – Brennen muss Babelsberg (1)

Die kassettenbox meldet sich mit einer neuen Folge der Woche zurück. Gestatten, Piefke ist eine im Mai neu erschienene Hörspielserie aus dem Maritim-Verlag. Worum geht es? Wir reisen in die “goldenen Zwanziger” nach Groß-Berlin und bekommen es mit Walter Piefke, seines Zeichens Privatermittler, zu tun. Aktuell ist er auch als Tellerwäscher unterwegs, um seine Miete bezahlen zu können, da die Geschäfte als Privatdetektiv nicht so gut laufen. Einige sind aber auch der Meinung, dass er als Privatdetektiv keine sonderlich gute Figur abgibt. Zuvor war er bei der Schutzpolizei (SchuPo) tätig,…

Beitrag ansehen

Fred bei den Wikingern – Jarl Ragnalds Vermächtnis

Es ist wieder einmal Zeit für eine Hörspielbesprechung. Diesmal haben wir in unsere kassettenbox gegriffen und ein Hörspiel für Kinder (und gewiss auch für Erwachsene!) ausgewählt: “Fred bei den Wikingern. Jarl Ragnalds Vermächtnis”, Teil 5 der Reihe Fred – Archäeologische Abenteuer vom Verlag ultramar media Berlin. Birge Tetzner haben wir einmal auf der Frankfurter Buchmesse getroffen. Die selbständige Autorin, Regisseurin und Produzentin hat uns von der Hörspielreihe berichtet und nun ist es an der Zeit, einmal hineinzuhorchen. Das sagt der Klappentext Irgendwo an einem Fjord in Dänemark lebte vor vielen,…

Beitrag ansehen